10 Faszinierende Fakten ├╝ber Prag: Entdecken Sie den einzigartigen Charme der Stadt

10 Faszinierende Fakten ├╝ber Prag

Wenn es um das reiche kulturelle Erbe geht, gibt es ├╝ber 10 faszinierende Fakten ├╝ber Prag und einzigartigen Charme, der sowohl Besucher als auch Einwohner verzaubert. Besucher aus aller Welt zieht es in die Hauptstadt der Tschechischen Republik wegen ihrer pr├Ąchtigen Architektur, ihrer reichen Vergangenheit und ihrer lebendigen Umgebung. Nachfolgend finden Sie 10 faszinierende Fakten ├╝ber Prag die hoffentlich Ihr Interesse wecken und Ihnen helfen, mehr ├╝ber diese gro├čartige Stadt zu erfahren.

Prag, oft auch als "Stadt der hundert T├╝rme" bezeichnet, ist aufgrund seiner vielen gut erhaltenen mittelalterlichen Geb├Ąude und charmanten, engen Gassen reich an Geschichte und bietet viel mehr, als seine oberfl├Ąchlichen Attraktionen vermuten lassen. Es gibt so viele atemberaubende Fakten ├╝ber Pragvon seiner reichen Geschichte bis zu seinem aufregenden Nachtleben. 

Interessante Fakten ├╝ber Prag 

Karlsbr├╝cke Prag
Karlsbr├╝cke Prag

Hier sind 10 Interessante Fakten ├╝ber Prag die Sie bei Ihren Reisepl├Ąnen ber├╝cksichtigen sollten.

1. Eines der gr├Â├čten Schl├Âsser der Welt befindet sich in Prag

Im Guinness-Buch der Rekorde wird die Prager Burg, die 880 von F├╝rst Boivoj aus der Dynastie der Premysliden gegr├╝ndet wurde, als gr├Â├čte Burganlage der Menschheitsgeschichte gef├╝hrt. Auf einer Fl├Ąche von 70.000 Quadratmetern befinden sich Herrenh├Ąuser, G├Ąrten, Kapellen und Kathedralen, die einem K├Ânig oder einer K├Ânigin w├╝rdig sind. Hinzu kommt, dass die Burg von der UNESCO zum Weltkulturerbe erkl├Ąrt wurde.

2. Es gibt eine ganze Wand, die zu Ehren von John Lennon bemalt ist

Die Lennon-Mauer befindet sich direkt neben der franz├Âsischen Botschaft im wichtigsten Gesch├Ąftsviertel Prags. Urspr├╝nglich hie├č dieses Bauwerk "Schreiende Mauer", weil die Menschen hier ihre Wut und Trauer ├╝ber die Beh├Ârden loswerden wollten. F├╝r die Jugend der Stadt war John Lennon jedoch die Verk├Ârperung der Unabh├Ąngigkeit. Nach seinem Tod im Jahr 1980 str├Âmten die Menschen hierher, um ihm die letzte Ehre zu erweisen und sein Verm├Ąchtnis zu ehren. Die W├Ąnde sind immer noch mit aufbauenden Gedichten und Worten des Friedens und des Optimismus bedeckt.

3. Es gibt Ger├╝chte ├╝ber eine spukende Br├╝cke in Prag

Die Karlsbr├╝cke, das bekannteste Wahrzeichen Prags, hat den Ruf, zu spuken. Mitternacht ist die Zeit, in der der Legende nach die Geister in Erscheinung treten. Man hat seltsame Dinge gesehen und geh├Ârt, wie Geister, die aus dem Fluss springen, fl├╝sternde Stimmen und sogar Statuen, die zum Leben zu erwachen scheinen. Auch die Br├╝cke selbst hat eine dunkle Geschichte. Der Altst├Ądter Ring war einst Schauplatz ├Âffentlicher Hinrichtungen, und die abgetrennten K├Âpfe der Hingerichteten wurden zur Abschreckung potenzieller Verbrecher auf einem Pfahl an der Br├╝cke aufgeh├Ąngt.

4. Eine sehr enge Stra├če findet man in Prag

Im historischen Viertel Mala Strana in Prag gelegen, zweigt diese schmale Stra├če von der U Luick├ęho semin├íe ab. Sie ist weniger als 50 Zentimeter breit und damit extrem eng. 

5. Das Caf├ę Louvre war der erste "Co-Working Space" in der tschechischen Hauptstadt

Dieses stilvolle Caf├ę, das 1902 in der Hauptstadt er├Âffnet wurde, bot Platz f├╝r bis zu 700 G├Ąste. Es gibt jedoch noch einen weiteren ungew├Âhnlichen Aspekt. Das Louvre Caf├ę diente gleichzeitig als Arbeitsplatz. Das Telefon und der Schreibplatz wurden von den G├Ąsten genutzt.

6. Eines der ├Ąltesten und bekanntesten Colleges der Welt befindet sich in dieser Stadt

Die Karls-Universit├Ąt ist nicht nur die renommierteste Universit├Ąt der Tschechischen Republik. Sie ist auch ihre erste Version. Sie wurde 1348 von Kaiser Karl IV., dem gr├Â├čten Monarchen des b├Âhmischen K├Ânigreichs, gegr├╝ndet.

7. Die ├Ąlteste noch funktionierende Synagoge Europas in Prag

In Prag k├Ânnen Sie die ├Ąlteste noch funktionierende Synagoge Europas besuchen. Die Altneuschul oder Alt-Neu-Synagoge war eines der fr├╝hesten gotischen Bauwerke in Prag. 

8. Tanzendes Haus Prag

In Prag gibt es ein "Tanzendes Haus". Da es ein T├Ąnzerpaar zu sein scheint, wurde es urspr├╝nglich Fred und Ginger genannt, nach den ber├╝hmten K├╝nstlern Fred Astaire und Ginger Rogers.

9. Tourismus in Prag

Prag zieht j├Ąhrlich etwa 8 Millionen Besucher an. Mehr als 7 Millionen von ihnen sind nicht geb├╝rtig. Die meisten Touristen sind Deutsche, gefolgt von Touristen aus der Slowakei, Polen, Russland, den Vereinigten Staaten und China. Mehr als 20 Millionen ausl├Ąndische Touristen besuchen jedes Jahr das gesamte Land.

10. Bier ist eine gro├če Sache in Prag

J├╝ngste Studien haben gezeigt, dass die Tschechen etwa doppelt so viel Bier wie die ├ľsterreicher konsumieren. Die Einwohner Prags konsumieren j├Ąhrlich etwa 150 Liter Bier, weit mehr als alle anderen Nationen der Welt. Der Geburtsort des Pilsners ist auch seine Hauptstadt.

Historische Fakten ├╝ber Prag 

Sie ist eine der am besten erhaltenen St├Ądte Europas und bietet Touristen die seltene Gelegenheit, das Leben in einer fr├╝heren Epoche zu erleben. Werfen wir einen Blick auf einige der interessantesten historische Fakten ├╝ber Pragdie Ihnen zeigen wird, wie diese Stadt die Welt beeinflusst hat:

  • Mittelalterliche Urspr├╝nge
  • Karl IV. und das Goldene Zeitalter
  • Die Revolution von 1848
  • Die Defenestration von Prag
  • Prager Burg
  • Das Verm├Ąchtnis von Franz Kafka
  • Prager Fr├╝hling
  • Die astronomische Uhr
  • Die Samtene Revolution
  • Die b├Âhmischen Kronjuwelen

Wissenswertes ├╝ber Prag 

Nachstehend sind coole Fakten ├╝ber Prag:

  • Sie k├Ânnen ein Bierbad besuchen.
  • Karlovy L├ízn─Ť ist die Heimat von Mitteleuropas gr├Â├čtem Club].
  • Die Prager Burg ist die gr├Â├čte Burg der Welt.
  • Die beste Aussicht auf die Stadt hat man vom Petrin-Turm aus.
  • Die Prager trinken pro Kopf das meiste Bier der Welt.
  • Die weltber├╝hmte Karlsbr├╝cke wird von Geistern heimgesucht, und davon gibt es viele.
  • Divok├í ├írka ist ein st├Ądtisches Waldgebiet in unmittelbarer N├Ąhe der Stadt.
  • Die schmalste Stra├če Prags ist nur 50 cm breit.
  • Im sechzehnten Jahrhundert gab es in Prag das erste Caf├ę der Welt.
  • Prag war die erste postkommunistische Metropole, die einen Michelin-Stern f├╝r ihre Restaurantszene erhielt.

Wissenswertes ├╝ber Prag

finden. Wissenswertes ├╝ber Prag unten:

  • Eines der Wahrzeichen der Stadt ist von der UNESCO zum Weltkulturerbe erkl├Ąrt worden.
  • Dort gibt es 10 gro├če Museen, Galerien, Theater und Kinos.
  • Es dauert mindestens vier Stunden, um zu gehen von Berlin nach Prag.
  • Achtzehn Br├╝cken ├╝berqueren die Moldau.
  • Prag ist als Alpha-Globalstadt eingestuft.
  • Wenn man die gesamte Tschechische Republik betrachtet, steht Prag ganz oben auf der Liste.
  • Von Budapest nach PragDie Fahrt dauert etwa 7 bis 8 Stunden.
  • Viele lokale Spezialit├Ąten werden in den Restaurants der Stadt angeboten.
  •  Die Rolling Stones finanzieren die Beleuchtung der Prager Burg.
  • Die Moldau, der l├Ąngste Fluss des Landes, flie├čt direkt durch das Herz von Prag.

Skurrile und seltsame Fakten ├╝ber Prag

Die folgenden sind skurrile und seltsame Fakten ├╝ber Prag

  • Es gibt den Mythos, dass Hitler eigentlich das j├╝dische Viertel in Prag verschonen wollte.
  • Den "Mann, der sich aufh├Ąngt" (oder "Zav─Ť┼íen├Ż mu┼ż") gibt es nicht. Prag-Besucher denken oft, dass diese bizarre Skulptur einen echten Mann darstellt, der einen Selbstmordversuch unternimmt.
  • Die Einweihungsfeier der Karlsbr├╝cke fand am 9. Juli 1357 um 5.31 Uhr morgens statt.
  • Das Foltermuseum in der Prager Altstadt bietet einen beunruhigenden Einblick in die grausame Geschichte der im Mittelalter angewandten Foltermethoden.
  • Die Piss-Skulpturen, die zwei Bronzem├Ąnner darstellen, die in ein Becken in Form der Tschechischen Republik urinieren.
  • Auf Ostermontag in PragDie tschechischen Burschen gehen von Haus zu Haus und schlagen die M├Ądchen/Frauen mit Poml├ízka-Peitschen, um Krankheit und Pessimismus zu vertreiben.
  • Jan Hus wurde bei lebendigem Leib wegen Ketzerei verbrannt, weil er die katholische Kirche kritisiert hatte.
  • Der Prager Bildhauer David ─îerny schuf die "Babys mit Strichcodegesichtern". 
  • Der Pet┼Ö├şn-Aussichtsturm bietet aus 51 Metern H├Âhe einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und ist ├╝ber 299 Stufen erreichbar.
  • Die Prager astronomische Uhr schl├Ągt die Stunde, wenn auch nicht auf die ├╝bliche Art und Weise.
Verwandte Beitr├Ąge